x
06.03.2011 - 12.06.2011
Olrik Kohlhoff/Bjørn Melhus
Der Wald steht schwarz

Erneut führt die Gerisch-Stiftung einen herausragenden Schleswig-Holsteinischen Künstler mit einem Wunschpartner außerhalb der Landesgrenzen zusammen: Ein spannender Dialog der bizarren zeichnerischen Welten des Kielers Olrik Kohlhoff (geb. 1971) mit den international bekannten Videoarbeiten von Bjørn Melhus (geb. 1966). Zwar unterscheiden sich die Zeichnungen Kohlhoffs von den filmischen Erzählungen des teils aus Norwegen stammenden Melhus stilistisch und medial; in ihrer Erforschung innerer, psychologisch begründeter Welten entsprechen sich die beiden Künstler jedoch auf verblüffende Weise. So ist der Wald bei beiden romantische Projektionsfläche sowohl für unheimliche – schwarze – Ängste als auch für das so genannt ursprünglich Natürliche und steht im Mittelpunkt der Ausstellung.